In der Supervision sehe ich meine Aufgabe darin, Sie in der Entwicklung Ihres eigenen therapeutischen Stils zu unterstützen. Dabei kann wichtig werden, zu verstehen, in welchen Bereichen die eigene Persönlichkeit besondere Stärken und auch Schwächen in der Therapeutenpersönlichkeit bewirkt („Persönlichkeitsakzentuierung“).

Manchmal geht es auch darum, eigene unbewußte Konflikte und ungelöste Blockaden, die die volle Entfaltung der therapeutischen Fähigkeiten behindern, bewusst zu machen und zu bearbeiten.

Ich bin von der bayerischen Ärztekammer anerkannter Supervisor für Verhaltenstherapie (Einzel, Gruppe) und Dozent in der Fortbildung für Verhaltenstherapie für Ärzte und Diplom Psychologen. Es besteht auch die Möglichkeit zur Gruppensupervision (max 4 Teilnehmer/innen). Ich habe Erfahrung in der Supervision von sozialen Einrichtungen.

Details zur Supervision

Weitere Ausführungen folgen...